Was es für mich bedeutet Europäer zu sein

Was Europa für mich bedeutet

In diesem Beitrag werde ich meine Wahrnehmung und Meinung über Europa und die EU erforschen – ich bin neugierig auf deine, zögere nicht, sie mit mir in den Kommentaren zu teilen. In Zeiten von zunehmendem Nationalismus , Trennung, Hass und Terroranschlägen wollte ich mich selbst reflektieren: Was bedeutet Europa und europäisch sein für mich?

Europäisch sein

Europäer zu sein und in Europa zu leben, ist für mich etwas ganz besonders, dessen war ich mir von klein auf bewusst. Ich bin in Deutschland mit meiner deutschen Mutter und meinem deutsch-griechischen Vater aufgewachsen. So wurde ich bereits innerhalb meiner Familie von Anfang an mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen konfrontiert. Meine Kindheit bestand aus endlosen Sommern in Griechenland mit meiner griechischen Großmutter und dem Rest der Familie. In meinem deutschen Gymnasium waren zahlreiche andere Jugendliche mit unterschiedlichem europäischen und außereuropäischen Hintergrund. Für mein Studium zog ich in die Niederlande – Mein Leben war und ist von verschiedenen Kulturen, Sprachen und Ländern geprägt. Auch ich gehöre zur sogenannten “Millenial” Generation, ich bin in der EU, wie sie heute existiert, geboren und aufgewachsen. (Nun, jetzt ist das Vereinigte Königreich nicht mehr Teil der Union, also ja, das hat sich tatsächlich geändert….)

Die vier europäischen Freiheiten

Ja, ja, wahrscheinlich, wenn man irgendwo in der EU zur Schule geht, musste man viel darüber lernen, aber es ist gut, an die Erstehung der Union erinnert zu werden und an das was die meisten von uns jeden Tag für selbstverständlich halten.

Arbeitnehmerfreizügigkeit

Als EU-Bürger darf man sich innerhalb der Union frei bewegen, um Arbeits- und auch Studienmöglichkeiten zu nutzen, sowie um zu reisen.

Freier Warenverkehr

Diese Freiheit zielt darauf ab, alle Grenzen innerhalb der Union zu beseitigen. Der Warenverkehr soll so einfach und bequem werden wie in einem nationalen Binnenmarkt. Konkret bedeutet dies, dass es keine Grenzkontrollen und Tarife gibt.

Freier Kapitalverkehr

Innerhalb der EU gibt es keine Beschränkungen für den Kapital- und Zahlungsverkehr zwischen deren Mitgliedsstaaten.

Freier Dienstleistungsverkehr

Unternehmen dürfen und sollen ihre Dienstleistungen in anderen Mitgliedstaaten ihres Heimatlandes erbringen. Davon profitieren die EU-Kunden, sodass sie unter diesen verschiedenen Dienstleistern frei wählen können.
Der freie Dienstleistungsverkehr zielt darauf ab, die Union stärker zu machen – auch wenn dies meist auf wirtschaftlicher Grundlage geschieht, leider nicht so sehr zur Bildung einer gemeinsamen Identität.

Privileg eines EU-Passes

Da ich n der EU aufgewachsen haben, war es immer einfach innerhalb der Union zu reisen, ohne Grenzkontrollen und in den meisten Ländern muss man nicht einmal die Währung wechseln. Aber auch wenn es darum geht, außerhalb Europas nach Übersee zu reisen, ist es für die meisten Europäer einfach, in diese Länder einzureisen. Wusstest du, dass dein Reisepass eine gewisse “Stärke” mit sich bringt? In je mehr Länder man einreisen darf, ohne ein Visum beantragen zu müssen, desto stärker ist die Kraft des Passes. Das erste Mal, als ich erkannte, dass mein Reiseleben im Vergleich zu einigen meiner im Ausland lebenden Freunde so viel einfacher ist, war als mir meine südafrikanische Gastmutter sagte, dass sie Monate früher anfangen muss, ein Visum für den Winterurlaub ihrer Familie in Österreich zu beantragen. MONATE!

Dann wäre da noch mein enorm privilegierter deutscher Reisepass, der 2017 zusammen mit Singapur den ersten Platz belegt, wenn es darum geht, der mächtigste Reisepass zu sein, um 159 Länder VISA-FREI betreten zu können! Man kann die Kraft dines Passes hier überprüfen und wenn man eine Staatsbürgerschaft hat, kann man diese dort auch direkt vergleichen. Die Top 10 besteht größtenteils aus europäischen Ländern – Wir sind so privilegiert durch unseren Geburtsort – das darf niemals als selbstverständlich hingenommen werden!

Die Galerie meines Europas

Hier sind einige Bilder die zeigen, was Europa und europäisch sein für mich bedeutet.

Natürlich zeigt diese Galerie nur einen kleinen Teil der enormen Vielfalt an Landschaften und Natur innerhalb Europas, und eines Tages möchte ich alle EU-Mitgliedsstaaten bereisen 🙂

Meine Wünsche für Europa

Mein größter Wunsch für Europa ist, das Europa näher zusammenzukommt – gerade in Zeiten wie diesen. Und ich möchte, dass die europäischen Bürger über die Grenzen der EU hinausblicken. Es stimmt, dass die Art und Weise Anliegen zu behandeln, zu bürokratisch und oft zu langsam ist – oft leider auch unfair gegenüber anderen Nicht-EU-Ländern und Nationalitäten. Allerdings sobald wir anfangen, darüber nachzudenken, geht es immer um unsere Häuser, unsere Gemeinden, unsere Nachbarn, unsere Familien. Europäisch zu sein beginnt für mich einem selbst und die Art und Weise, mit diesem Geschenk umzugehen. Wir leben in einem der am meist geschützten Teile der Welt, Rede- und Pressefreiheit sind nicht nur “leere Versprechungen”, sondern viele europäische Länder versuchen jeden Tag, sich für diese einzusetzen. Dennoch gibt es in vielen Ländern eine besorgniserregende Tendenz zur Tyrannei, diese Rechte zu untergraben – zum Beispiel in Polen, wo eine nationalistische und sehr konservative Regierung gewählt wurde, aber die Bürgerinnen und Bürger sich dagegen wehren. Ich sehe es als eine Pflicht von uns allen anderen Mitgliedern an, uns einander ständig daran zu erinnern, wie wir in Europa leben wollen.

Wir als Europäer müssen über eine reine “Gemeinsame Währung – Gemeinsame Wirtschaft” Gemeinschaft hinausdenken. Wir müssen zu einer echten Gemeinschaft mit gemeinsamen Werten werden. Nein, das kommt nicht von heute auf morgen und es wird viele Konflikte und harte Arbeit beudeten – aber es ist unser Zuhause.

Gute Wege, die meiner Meinung nach von Vorteil wären, um sich gemeinsam zu einer “europäischen Familie” zu entwickeln:

1. Gemeinsame Sprache

Wie wäre es, wenn wir eine Sprache lernen, die uns eigentlich ganz fremd ist und versuchen, sie zur am häufigsten gesprochenen Sprache in unserer Gemeinschaft zu machen? Dann ist in diesem Sinne “niemand” ein Muttersprachler und niemand fühlt sich dem anderen überlegen.

2. Gemeinsame Feiertage

Meiner Meinung nach brauchen wir mehr Feiertage, die uns an unsere Union erinnern und wir alle zusammen feiern. Der Eurovision Song Contest eine guter Auftakt dafür, aber es reicht einfach nicht aus. Zum Beispiel: Wusstest du, dass es am 9. Mai einen “Europatag” gibt? EU-Institutionen in Brüssel und Straßburg öffnen die Türen für die Bürger, um sich zu informieren. Sollte dieser Tag nicht noch viel intensiver gefeiert werden?!!

3. Unterstützung und Durchführung von Erasmus als Studierender/Studierender im Ausland

Der beste Zeitpunkt, die Kultur und Bräuche eines anderen Landes zu erkunden ist, wenn man noch jung ist und nicht allzu viele Verantwortlichkeiten hat. Wenn du die Mittel und die Möglichkeit hast (auch über Stipendien nachdenken!), dein Studium oder Teile des Studiums in einem anderen europäischen Land zu absolvieren, dann ermutige ich dich dazu – in dem Moment wenn man Teil einer anderen Kultur werden, etablieren wir eine aktive Kultur des gegenseitigen Verständnisses.

4. Aufbau der Demokratie

Meiner Meinung nach, sollte die EU mit verschiedenen Formen und Ansätzen der Demokratie und ihren sehr unterschiedlichen Interessengruppen mutiger sein. Warum versuchen wir nicht, einen partizipativeren Ansatz zu verfolgen, wo befinden sich die “Neuen Medien” und die zivilgesellschaftlichen Organisationen und Initiativen in all dem?

5. Kommunikation

Ja, endlich wurden mitte Juni die Roamingkosten im EU-weiten Mobilfunknetz abgeschafft. Nun kann man mit seinem Handyvertrag, wenn man diesen in einem Mitgliedstaat abgeschlossen hat, in allen anderen EU-Mitgliedstaaten das Mobilfunknetz ohne weitere Kosten nutzen. Das war ein sehr guter und dringend erforderlicher Schritt in die richtige Richtung, alle EU-Bürger müssen in der Lage sein, einfach und ohne “Roaming-Grenzen” zu kommunizieren. Das Internet wird immer mehr zu einem wichtigen Punkt für das Leben vieler Europäer, denn die Infrastruktur variiert schnell zwischen den verschiedenen Mitgliedstaaten: Alle EU-Länder sollten eine stabilen Zugang zum Internet bekommen, um als Unternehmen wettbewerbsfähig und für die Bürger attraktiv bleiben zu können. Aber auch die Kommunikation auf einer theoretischen Basis: Diskutiere über europäische Themen mit deiner Familie, Freunden und Kollegen. Diskutiere mit deinen ausländischen, nicht europäischen, Kontakten über Themen um eine interessante Anregungen für deren Perspektive zu bekommen.

6. Interrail- Reisen zur Bekämpfung von Vorurteilen

I think this iniative could be one of the most powerful and useful ones if we want to create a European culture of understaniding and co-craeting instead of what we often currently encounter: prejudices and mistrust.Interrail is a long existing way of travel within Europe, it’s a train ticket which is vaild in almost all member states and enables travellers to see different places in Europe rather on a budget- of course ths ticket prices are still not affordable for everyone.

And in this gap the iniative #FreeInterrail- Moving Europe forward” wants to fill.  They campaing a proposal to the EU demanding that every EU-citizen should get a Free Interrail pass (valid for 6 years) when they turn 18 years old. In that way also young citizens are given a chance who normally could not afford the ticket or who live in communities where travelling further is not that common/encouraged. This is definitely a cause close to my heart as I truly believe just like the founders that: it helps fighting prejudices that citizens have amongst each other and further enables and promotes international frienships and discussions and is confronting young people with different cultures and also gives the possibilty to access and see different living and possible working conditions.

Ich denke, diese Initiative könnte eine der effektivisten sein, wenn wir eine europäische Kultur des Verstehens und des Co-Craetings schaffen wollen, anstatt dem was wir derzeit oft erleben: Vorurteile und Misstrauen. Interrail ist eine seit langem bestehende Art des Reisens innerhalb Europas, mit einem Zugticket welches in fast allen Mitgliedstaaten gültig ist. Das ermöglicht uns, verschiedene Orte in Europa zu einem kleineren Budget zu erkunden – natürlich sind die Ticketpreise immer noch nicht für jeden erschwinglich.

An dieser stelle will die Initiative #FreeInterrail- Moving Europe forward” eingreifen. Sie fordern, dass jeder EU-Bürger im Alter von 18 Jahren einen kostenlosen Interrail-Pass (gültig für 6 Jahre) erhält. Auf diese Weise erhalten auch junge Bürgerinnen und Bürger eine Chance, die sich das Ticket normalerweise nicht leisten können oder die in Gemeinden leben, in denen eine weite Reise nicht so üblich ist. Dieses Vorhaben liegt mir sehr am Herzen, denn ich glaube wirklich, genau wie die Gründer, dass Reisen hilft um Vorurteile zu bekämpfen, die die Bürger untereinander haben. Es ermöglicht und fördert internationale Freundschaften und Diskussionen, es konfrontiert junge Menschen mit unterschiedlichen Kulturen und gibt ihnen die Möglichkeit, Zugang zu anderen Lebens- und Arbeitsbedingungen zu erhalten.

Europa ist ein wirklich schöner Ort auf der Erde um zu leben – es liegt an uns, es zu erhalten und zu verbessern.

“Wherever you go-go with all your heart”

Entdecke noch mehr!

Hier gibt es meine Route um 5 tolle Highlights in Dresden zu Fuß zu erkunden, low-budget und aktiv unterwegs.
Warum diese Reittour in den Bergen einer der schöneste Tage in meinem Leben war, aber mich trotzdem zum weinen gebracht hat liest du hier.
Hier teile ich meine Erfahrungen wie es ist Vollzeitberufstätig zu sein- und trotzdem Freunde zu finden in einer neuen Stadt und sie zu einem Zuhause zu machen
La Gomera ist die zweitkleinste kanarische Insel- Zeit für einige Highlights!
Die Londoner U-Bahn hat mir eine Lektion erteilt, was dass mit meinem Traumjob zu tun hast liest du hier.
Du wolltest schon immer mal Wasserfälle & Schluchten hautnah erleben? Hier teile ich meine Erfahrungen zum Canynoning auf dem Olymp
Looking for recipes for your next camping trip? Get inspired with this post. // Auf der Suche nach einfachen & leckeren Rezepten für die Camping Küche? Hier gibts ein paar Ideen.
Die Reisefotos, die man nie zu Gesicht bekommt. Die Unperfekten aber ehrlichen Reisebilder Das waren meine unperfekten aber ehrlichen Reisebilder! …
Venedig – Eine Stadt voller Klischees? Nach unserem Roadtrip durch Griechenland, beschlossen wir auch Venedig einen Besuch abzustatten, schließlich kamen …
Falls du Lust hast auf einen Roadtrip bei dem du die unterschiedlichsten Landschaften durchfährst und von Bergsteigen bis Strandtag alles …
Roadtrip durch Nordgriechenland Griechenland – Das Land meiner Kindheit und meiner Herkunft Diesen Sommer war es endlich soweit! Ich bin …
Was machst du wenn du nicht reist? Wenn man viel reist, tendiert dein Umfeld wahrscheinlich dazu zu denken dass du …
I share with you my thoughts about what it means to me to be European in times like these.