Magische Momente durch Online-Plattformen

Mit diesem Beitrag teile ich meine Erfahrungen von einigen der Plattformen der “shared economy”. Teil der berüchtigten “Generation Y” zu sein, die ein großes Interesse daran haben, Dinge und Dienstleistungen zu teilen, anstatt sie zu kaufen. Ich finde dieses Ansatz super, sodass ich mehrere Apps ausprobiert habe und erstaunt war über die magischen Momente, die sich daraus ergeben haben – wie eine enge entstandene Freundschaft. Ich bin auch gespannt auf deine Geschichten! Welche Erlebnisse hast du mit diesen Plattformen gemacht und hatten sie einen negativen oder positiven Einfluss auf dich?

Tolle Freundschaft dank Blabla-Car!

Was hat dieses Bild mit der Fahrgemeinschafts-App “Blabla Car” zu tun? Bei dieser App kann man eine Autofahrt anbieten und andere Nutzer können sich einen Sitzplatz buchen, sodass man sich die Benzinkosten teilen kann.

Ich traf Angie auf dem Weg von Zwolle (die niederländische Stadt in der ich derzeit studiere), weil sie eine Fahrt von dort nach Hamburg angeboten hat. Perfekt für mich! Als ich in ihr Auto stieg, bemerkte ich bereits ihre Aufkleber auf ihrem Auto, die alle mit dem Reiten zu tun hatten. Also war meine erste Frage, ob sie reiten würde – so wie ich. Wenn man zwei Pferdeliebhaberinnen vier Stunden in ein Auto setzt, verfliegt die Zeit wie im Flug. Ab diesem Moment an waren wir Freunde, mittlerweile gehört sie sogar zu meinem engsten und liebsten Freundeskreis. Zurück in den Niederlanden, da wir beide dort leben, bot sie mir an, dass ich auf ihrem Pferd reiten darf (Angie? Nochmals vielen Dank für all deine Geduld und dein Vertrauen, es war mir eine Ehre, mich um Chapeau zu kümmern!) Wir feierten zusammen in Deutschland und den Niederlanden, machten Ausritte und hatten zahlreiche Lachanfälle!

Wir scherzen immer darüber, dass es Schicksal war, das wir uns getroffen haben. Natürlich könnte auch alles ein Zufall sein, aber ich glaube fest daran, dass wir manchmal Menschen auf unserer Reise “treffen” müssen, weil sie uns bestimmte Dinge lehren oder wir eine bestimmte Zeit in unserem Leben mit ihnen teilen sollten.

Couchsurfing Gastgeber – bot mir eine starke Schulter an

Meine erste Couch-Surf-Erfahrung hatte ich während meiner ersten Solo-Reise, die ich in Uruguay erlebte. Auf dieser Plattform bieten Gastgeber ihre Couch oder ihr Gästezimmer, für Reisende, an ohne jegliche Kosten! Oft werden auch Events, von Mitgliedern der Plattfor, organisiert, um sich in verschiedenen Städten zu treffen. In Paris habe ich eine solche Veranstaltung besucht, Ich habe es auch einmal in Paris benutzt, um etwas Zeit mit netten Leuten zu verbringen.

Als ich bei meinem ersten Gastgeber ankam, war ich super aufgeregt, aber auch ein wenig nervös, bei Daniel zu Hause zu übernachten. Daniel lebt auf dem Land auf einer Farm. Jedoch hatte er so tolle Bewertungen von Reisenden, die schon bei ihm geschlafen haben – daher wollte ich ihn unbedingt kennenlernen 🙂 Er hat mir bei der weiteren Planung meiner Reise so sehr geholfen, dass ich ihm nicht genug danken kann! Irgendwie war ich bei ihm gestrandet, da am nächsten Tag ein Feiertag war, an dem die Busse nur unregelmäßig fuhren. Allerdings hatte ich auf einer Pferdefarm bereits ein Zimmer gebucht, um dort zu schlafen und zu reiten. Überwältigt von all dem fing ich an zu weinen, während wir in seiner Heimatstadt auf einer Bank saßen. Dann tat er das, was ich am meisten brauchte: Er umarmte mich und sagte mir, dass er mir helfen wird, meine weitere Reise zu organisieren! Mehrere Anrufe und ein paar Besuche bei den örtlichen Busunternehmen später, wusste ich, wie ich nächsten Tag weiter reisen kann! Als ich dann nicht mehr weinte (:P), kochten wir zusammen mit einer anderen Couch-Surfing-Frau aus Spanien ein tolles spanisches Reisgericht, tranken Mate und fuhren mit seinem Motorrad herum!

Ich kann alle Reisenden nur empfehlen und ermutigen, sich diesen schönen Online-Communities anzuschließen und sie auszuprobieren – sie werden eine Reise sicherlich bereichern und wer weiß vielleicht sogar darüber hinaus.
Lasst mich eure Geschichten von solchen Plattformen erfahren 🙂

“Wherever you go-go with all your heart” <3

Entdecke noch mehr!

Hier gibt es meine Route um 5 tolle Highlights in Dresden zu Fuß zu erkunden, low-budget und aktiv unterwegs.
Warum diese Reittour in den Bergen einer der schöneste Tage in meinem Leben war, aber mich trotzdem zum weinen gebracht hat liest du hier.
Hier teile ich meine Erfahrungen wie es ist Vollzeitberufstätig zu sein- und trotzdem Freunde zu finden in einer neuen Stadt und sie zu einem Zuhause zu machen
La Gomera ist die zweitkleinste kanarische Insel- Zeit für einige Highlights!
Die Londoner U-Bahn hat mir eine Lektion erteilt, was dass mit meinem Traumjob zu tun hast liest du hier.
Du wolltest schon immer mal Wasserfälle & Schluchten hautnah erleben? Hier teile ich meine Erfahrungen zum Canynoning auf dem Olymp
Looking for recipes for your next camping trip? Get inspired with this post. // Auf der Suche nach einfachen & leckeren Rezepten für die Camping Küche? Hier gibts ein paar Ideen.
Die Reisefotos, die man nie zu Gesicht bekommt. Die Unperfekten aber ehrlichen Reisebilder Das waren meine unperfekten aber ehrlichen Reisebilder! …
Venedig – Eine Stadt voller Klischees? Nach unserem Roadtrip durch Griechenland, beschlossen wir auch Venedig einen Besuch abzustatten, schließlich kamen …
Falls du Lust hast auf einen Roadtrip bei dem du die unterschiedlichsten Landschaften durchfährst und von Bergsteigen bis Strandtag alles …
Roadtrip durch Nordgriechenland Griechenland – Das Land meiner Kindheit und meiner Herkunft Diesen Sommer war es endlich soweit! Ich bin …
Was machst du wenn du nicht reist? Wenn man viel reist, tendiert dein Umfeld wahrscheinlich dazu zu denken dass du …
I share with you my thoughts about what it means to me to be European in times like these.
Ich stelle euch meine Lieblingsorte in NL vor- nachdem ich hier 3 Jahre gelebt habe.
A small Zwolle-guide, where I live since almost three years.
I received the "Liebster Award"- Read more about myself and why I started my blog in this post.
Thinking to become an Au-pair? Read my experiences about being the Au-paired child: for in total 10 years!
Mit diesem Beitrag teile ich meine Erfahrungen von einigen der Plattformen der “shared economy”. Teil der berüchtigten “Generation Y” zu …
I share my oufit tips while travelling with a backpack in a warm country. For me the clothing items must be practical and fancy at the same time :)
Diejenigen, die mich kennen, kennen wahrscheinlich auch meine pelzige kleine Freundin: Mein Hündin Niki. Da ich viel in Deutschland und …

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.